CC11-01.20 Persönliche*r Referent*in des Ärztlichen Centrumsleiters

03.03.2020VerwaltungBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 30.04.2020

Medizinische Klinik für Kardiologie CBF — CBF

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Wir suchen ab sofort eine*n persönliche*n Referenten*in für den Ärztlichen Leiter des CC11 und Klinikdirektor der Medizinischen Klinik für Kardiologie am Campus Benjamin Franklin Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Ulf Landmesser. Es handelt sich um eine sehr selbständige Tätigkeit, die Berufserfahrung, Belastbarkeit, Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe, persönliche Souveränität und Freude am Umgang mit Menschen voraussetzt. Sie stehen im engen und häufigem Kontakt mit den Führungskräften der Charité und den leitenden Oberärzten*innen und Stationsleitungen der zum Centrum gehörenden Kliniken.

Wir gehen davon aus, dass eine Flexibilität hinsichtlich der Einsatzzeit besteht.

Aufgabengebiet

  • zentrale Koordinierungsstelle des Ärztlichen Centrumsleiters/Klinikdirektors
  • Unterstützung des Ärztlichen Centrumsleiters in der organisatorischen und strategischen Entwicklung des Zentrums für Herz-Kreislauf- und Gefässmedizin (und der Planung für das Universitäre Herzzentrum Berlin)
  • Selbstständige Aufbereitung und Erledigung schriftlicher Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen, Präsentationen und Auswertungen (u.a. für die Centrumskonferenz)
  • Vorbereitung von Sitzungsunterlagen (u. a. inhaltliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung von Terminen/Besprechungen)
  • Eigenständige Erarbeitung von Konzepten für die Prozessoptimierung in der Klinik und für übergeordnete administrative Prozesse die Klinik und das Centrum betreffend
  • Projektplanung, Vorbereitung und Organisation von Veranstaltungen
  • Administrative Leitungs- und Koordinationsfunktion für die Klinik- und Centrumsleitung
  • Prüfung von Personalmaßnahmen

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung und zusätzliche Weiterbildungen
  • möglichst einschlägige Berufserfahrung in ähnlichen Positionen
  • hervorragende akademische Kommunikations- und Schriftsprachkompetenzen in Deutsch und Englisch
  • Gute EDV-Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS Office- Anwendungen (insb. Word, Excel, PowerPoint und Outlook)
  • Kenntnisse der Strukturen im Hochschulbereich
  • Freundliches, integratives sowie professionelles und souveränes Auftreten - auch in arbeitsintensiven Situationen
  • Überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein sowie Organisationstalent, Zeitmanagement und selbständiges Arbeiten
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit, Engagement, Diskretion und Loyalität

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

Vollzeit

Vergütung

Entgeltgruppe 10 TVöD VKA - K Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

CC11-01.20

Bewerbungsfrist

30.04.2020

Bewerbungsanschrift

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an:

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Univ.-Prof. Dr. med. Ulf Landmesser
Medizinische Klinik für Kardiologie
Hindenburgdamm 30
12203 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

Dr. Costantina Manes
direktion-kardio-cbf@charite.de
+49 30 450 513 702

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht