Portrait_Tscholl_337.jpg

Dr. med. Verena Tscholl

Teilbereichsleiterin Rhythmologie

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Lebenslauf Dr. med. Verena Tscholl

Studium an der Medizinischen Universität Wien
Promotion an der Charité Universitätsmedizin Berlin - Campus Virchow-Klinikum
Weiterbildung Innere Medizin und Kardiologie an der Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Virchow-Klinikum und Campus Benjamin Franklin
Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie
Zusatzqualifikationen: “Cardiac Pacing“ und „Electrophysiology Specialist I“ der EHRA („European Heart Rhythm Association“)
Teilbereichsleiterin Rhythmologie, Charité Campus Benjamin Franklin seit 2017
Klinische Schwerpunkte: Implantation von Schrittmachern, Defibrillatoren und CRT-Systemen (kardiale Resynchronisationstherapie), Implantation innovativer Devices (subkutaner ICD, leadless pacemaker, Cardio-MEMS), sowie Katheterablation von Herzrhythmusstörungen.
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Cryoballon-Katheterablation von Vorhofflimmern, perioperatives Management der Device Therapie, Einsatz der Defibrillatorweste, Qualitätsmanagement bei Katheterablationen; Innovative Therapiekonzepte bei der chronischen Herzinusffizienz.


Links

Publikationen



Vernetzung