Aktuelles

14.11.2016

Auszeichnung: Otto-Hess-Promotionsstipendium der DGK für Doktoranden der AG "Intrakoronare Bildgebung" der Klinik für Kardiologie

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Cand. med. Matthias Riedel erhält das Otto-Hess-Promotionsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Cand. med. Matthias Riedel, der seit März 2016 als Doktorand in der AG "Intrakoronare Bildgebung" tätig ist, wurde kürzlich mit dem Otto-Hess-Promotionsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) ausgezeichnet.

Matthias Riedel erforscht hierbei unter der Betreuung von PD Dr. D. Leistner, den Einfluss einer Fusionsbildgebung aus optischer Kohärenztomographie (OCT) und Koronarangiographie auf die perkutane Koronarangioplastie (PCI).

Mit dem Otto Hess-Promotionsstipendium fördert die DGK ein Jahr lang experimentelle und klinische Promotionen mit dem Ziel, Studierende der Humanmedizin frühzeitig für die klinische Forschung und Grundlagenforschung in der Medizin zu begeistern.

Kontakt

PD Dr. David M. Leistner
Oberarzt der Klinik für Kardiologie
Campus Benjamin Franklin
t: +49 30 450 513 745
david-manuel.leistner(at)charite.de
https://kardio-cbf.charite.de



Zurück zur Übersicht