Interventionelle Echokardiographie

Sie befinden sich hier:

Forschungsthemen:

Periinterventionelle 3D TÖE: Transseptale Punktion,Darstellung linkes Vorhofohr, Procedurkontrolle: LAA-Okkluder
3D Echokardiographie: LV und RV 3D Volumen und 3D Strain.
  • Evaluation der diagnostischen und prognostischen Marker nach perkutaner Mitralklappen Rekonstruktion und TAVI: Erfassung der Hämodynamik, Deformation und Funktion des linken Ventrikels, linken Vorhofs und rechten Ventrikels mittels Strain Analyse und 3D-Echokardiographie, prä- und postprozedural
  • Einfluss des LAA Verschlusses auf die linksatriale Funktion und Hämodynamik, Evaluation prognostischer Parameter mit 2D/3D Volumenbestimmung und speckle tracking Analyse
  • Diagnostik der koronaren mikrovaskulären Funktion mittels Koronareflussreserve (CFR Messung unter Adenosintest) sowie mittels myokardialer Perfusion Stressechokardiographie mit Kontrastmittel (MCE), Vergleich zum invasiven Koronarfluss Messung (Flowire)
  • Schwerpunkt chronische Herzinsuffizienz: Hämodynamische Beurteilung unter Belastung: 3D TTE Studien mit nicht invasiven Erfassung des Druck/Volumen Verhältnisses, diff. Diagnostik bei HFpEF, valvuläre Herzinsuffizienz und Rechtsherzversagen; -Teilnahme an multicentrischen Studien (EDIfy, PARAGON-HF); -Evaluation prognostischer Marker der Rechtsherzfunktion und TK nach Devicetherapie (3D TTE und Strain Studien)
  • Gewebecharakterisierung bei Kardiomyopathien mittels Deformationsimaging (speckle tracking) und 3D-Echokardiographie im Vergleich zu Kardio MRT mit Schwerpunkt Deformation und Funktion der LV, RV und LA im Vergleich zur kardialen Fibrose
  • Echokardiographische Erfassung im Rahmen der multicentrischen Studien: zu Vorhofohrverschluss (Amulet-Register, Occlutech-Zulassungsstudie, BEST-CLOSURE), zu Vorhofflimmer (BEST-Detect), zu MitraClip und TAVI (REDUCE FMR, SOLVE-TAVI), zu Kardiomyopathie (TORCH Register), zu Chemotherapie (PRONTO, PROTHENA, Bayer 15396-Studie)

Koordination:

Team: